Piotech-Weekend

Ein Wochenende Pioniertechnik und Allgemeinwissen für die Leiter

Am Wochenende des 8. März trafen wir Leiter uns um zwei Tage lang unser Pioniertechikwissen zu erneuern und aufzubauen. Zusammen fuhren wir mit dem Velo nach Wermatswil und bauten unsere Zelte für die Nacht auf.

Am nächsten Morgen sollte es früh los gehen mit dem erlernen von verschiedenen Knoten, oder wie man einen Berliner aufbaut. Nach dem selbstgemachten Risotto, war unser Wissen für die Lagerbauten und Kartenkunde gefragt. Mit vielen neuen Informationen erholten wir uns beim feinen Znacht. Weil die Wetterprognose für die Nacht und den Sonntag noch schlechte aussah, mussten wir schon am Samstagabend unseren Zeltplatz abräumen und brachen das Weekend kurzfristig ab.

Das Programm für den Sonntag holten wir eine Woche später nach und sind jetzt noch geübter, was unsere und die Gesundheit der Jublaner angeht. Auch der Spass ging nicht vergessen und wir machten anschliessend ein Orientierungslauf in Greifensee. Dank einer kleinen Repetition zwei Wochen später bleibt uns auch mit Sicherheit das viele Wissen im Kopf. Trotz dem spontanen Abbruch hat das Weekend unsere Schar weitergebracht und wir haben viel gelernt und sind nun sicher auch gut für die Grund-Kurse, Gruppenleiter-Kurse & Scharleiter-Kurse vorbereitet.